Destiny 2: Viele unschuldige Spieler gebannt

In Destiny 2 wurden aus irgend einem Grund viele unschuldige Spieler gebannt, welche sofort auf Kommunikationsplattformen wie Reddit ihre Unschuld beteuerten. Tatsächlich aber dürften einige Spieler versehentlich gebannt worden sein!

 

 

 

Kurz nach der Veröffentlichung von Destiny 2 am 24. Oktober 2017 meldeten sich schon die ersten Spieler in den Foren wie Reddit, welche behaupteten, ohne jeglichen Grund gebannt worden zu sein. Viele verdächtigten hierbei Programme wie zum Beispiel Discord und Mumble.

 

 

Schnell reagierte das Entwicklerstudio auf die Vorwürfe, gab aber als Antwort, dass ein Ban nichts mit Programmen wie Discord, XSplit oder OBS zu tun haben würde. Laut Bungie wurden “Bans bei Spieler vollzogen, welche Tools benutzen, die das gemeinsame Ökosystem des Spiels gefährden”. Aber dennoch sind rund 400 Spieler davon betroffen.

Lese auch >>  Conan Exiles: Solo-Spieler löscht Clan-Basis mit Gottheit aus

 

Jetzt vor kurzem zog Bungie die rasche Antwort zurück, denn es konnte eine Gruppe von Spielern identifiziert werden, welche irrtümlich einem Bann zum Opfer fielen. Und genau diese Gruppe stand in keinem Zusammenhang mit der Verwendung von schädlicher “Third-Party”-Software, weshalb die Betroffenen auch wieder in das Spiel eintreten durften.

 

 

____

Das war´s auch schon wieder!

Du möchtest keine News mehr von mir verpassen? – Dann folge mir doch auf Facebook und oder Twitter!

Lass doch ganz einfach mithilfe von Facebook einen Kommentar bei uns da!