Plants vs. Zombies: EA feuert Erfinder wegen anderer Meinung

George Fan, der Original-Erfinder von Pflanzen gegen Zombies, wurde von Electronic Arts entlassen, weil er sich gegen die Implementierung von “Pay-2-Win”-Elementen gestellt hat.

 

 

 

George Fan hat vor etlichen Jahren ein Indie-Spiel namens Insaniquarium entwickelt, mit welchem er letztendlich einen Job bei Popcap Games bekommen hat. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte er seinen bislang größten Erfolg: Pflanzen gegen Zombies.

Dieses Spiel wurde so erfolgreich, das Electronic Arts aufmerksam wurde und Popcap aufgekauft hat. Unter neuer Führung sollte die Marke um neue Spiele und Spin-Offs erweitert werden, wobei George Fan die Entwicklung eines direkten Nachfolgers anvertraut wurde. Sofort haben die Arbeiten begonnen, doch EA schmiegte zwischenzeitlich schon seine Eigenen Pläne.

 

 

Pflanzen gegen Zombies 2 sollte für Mobile-Geräte erscheinen und “Pay-2-Win”-Elemente beinhalten, so McMillen. Fan war aber nicht dieser Meinung und hat sich gegen die Implementierung ausgesprochen: “Ach, ich weiß nicht, es ist keine gute Idee. Ich will das nicht wirklich mit meinem Spiel machen”, die ungefähren Worte von Fan.

Lese auch >>  This War of Mine: Jetzt für nur kleines Geld auf Steam

 

Angeblich wurde Fan wegen dieser Einwände umgehend gefeuert. Jetzt arbeitet er mittlerweile wieder als Indie-Entwickler. Zudem hat er auf Nachfrage von IGN angekündigt, dass er im Laufe der nächsten Tage ein eigenes Statement zu der Geschichte von McMillen veröffentlichen möchte.

 

 

____

Das war´s auch schon wieder!

Du möchtest keine News mehr von mir verpassen? – Dann folge mir doch auf Facebook und oder Twitter!


 

Lass doch ganz einfach mithilfe von Facebook einen Kommentar bei uns da!