Nintendo Switch: Empörung über den Voice-Chat

Mit der Nintendo Switch mit freunden kommunizieren ist zwar möglich, aber nicht ganz so einfach. Das ganze muss mit einem Smartphone geregelt werden und endet zum Schluss irgendwie im Kabelsalat.


 

 

Nintendo hat bereits vor einiger Zeit bekanntgegeben, dass der Online-Service der Nintendo Switch im kommenden Jahr an den start gehen wird. Und mit dem kann man dann auch endlich mit dem Voice-Chat mit anderen Online-Spielern in Verbindung treten. Allerdings funktioniert das ganze nur über ein Smartphone und sieht alles andere als komfortabel aus. Warum das so gemacht werden muss begründet Nintendo damit, dass ein großes Headset einen User mit der Nintendo Switch in der mobilen Nutzung nur stören würde.

 

 So soll das ganze mit dem Splatoon-Headset funktionieren.                                      

 

Lese auch >>  PlayerUnknown´s Battlegrounds - 25.000 Cheater aufgedeckt

Jetzt ist ein Foto vom Peripheriehersteller Hori aufgetaucht, in welchem uns gezeigt wird, wie das ganze dann funktionieren soll. Die Nintendo Switch wird mit einem Klinkenstecker an einem Adapter verbunden, ebenso das Smartphone. Am anderen Ende steckt das offiziell lizenzierte Splatoon-2-Headset welches dir auch Boni im Spiel verleihen soll.

 

 

Wie kommt man nur auf so eine Idee?

Viele Nutzer können bei dieser Lösung nur den Kopf schütteln und sind alles andere als begeistert. Auf NeoGAF melden sich zahlreiche User zu Wort, welche diesen umständlichen Aufbau einfach nicht akzeptieren können. Viele sagen, im Jahre 2017 ist die Technik schon so weit fortgeschritten, dass man eigentlich gar nicht mehr auf so eine umständliche Idee kommen darf.

Ob es vielleicht noch irgendwann eine Variante gibt, in der nur das Smartphone per App als “Headset” fungiert, bleibt aber noch abzuwarten. In den nächsten Tagen muss sich Nintendo erst noch genauer zu den Möglichkeiten für den Voice-Chat äußern.

Lese auch >>  The Elder Scrolls V - Skyrim: So spielst du auf der N-Switch Version

 

 

Du möchtest keine News mehr von uns verpassen? – Dann folge uns auf Facebook, Twitter oder trete unserem Discord-Server bei!

Lass doch ganz einfach mithilfe von Facebook einen Kommentar bei uns da!
Gefällt dir? - Teile es!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on RedditPin on PinterestEmail this to someoneShare on TumblrShare on VKShare on Yummly