DaZeD verlässt den CS:GO eSport nach Entbannung

Counter Strike schreibt im eSport häufig Skandale. Ein Skandal lieferte im Jahre 2014 auch das Team iBUYPOWER, dass wahrscheinlich beste Team Nordamerikas zu Ihrer Zeit.

Der Matchfixing Skandal

Im August des Jahres 2014 spielte sich die Mannschaft durch die nordamerikanische Liga CEVO, verlieren dann aber gegen ein weniger bekanntes Team namens ,,NetcodeGuides.com”, mit einem 4 zu 16. Es gab schon zu Beginn Gerüchte dass iBUYPOWER gezielt verloren hätte, so richtig bestätigt wurde es aber erst später.

Im Jahr 2015 meldete sich der eSport Journalist Richard Lewis zu Wort. Er betonte ebenfalls das dieses Spiel gezielt verloren wurde, und belegte es mit Whistleblower Aussagen von Shahzeb Khan und der Ex-Freundin Ashley Leboeuf des Spielers Derek Boor.

Lese auch >>  WoW: Blizzard wird von Fans gebeten, verstorbenen YouTuber zu ehren

Der besagte Derek Boor war für den Geldtransfer zuständig. Mit Chatlogs als Beweis ging seine Freundin an die Öffentlichkeit, um die Beteiligung der Spieler zu zeigen. Der Wettbetreiber CSGO Lounge entdeckte ebenfalls auffällige Transaktionen mit wertvollen Waffenskins, dessen Weg man zu iBUYPOWER nachweisen konnte.

Nachdem 3 beteiligte Spieler von Valve lebenslänglich gebannt wurden, darunter:

  • Duc Pham, vietnamesischer Student mit Verbindungen in der Profiszene, hat die Wetten als Middleman gesetzt
  • Derek Boorn vom Team Complexity, war für den Geld- und Waffentransfer zuständig
  • Casey Foster, Gründer von NetcodeGuides.com und Planer

wurden ebenfalls 4 weitere Spieler von iBUYPOWER gebannt, auch der besagte Sam “DaZeD” Marine. Vor 3 Monaten wurde DaZeD von den Organisatoren der ESL and Dreamhack wieder entbannt. Er entschloss sich aber nun vom eSport zurückzutreten und damit auch sein nordamerikanisches Team Gx zu verlassen. Im Roster wird er vom Spieler Shawn “witmer” Taylor ersetzt, DaZeD selber bezeichnet ihn als “the gatekeeper of Premier”.

Lese auch >>  Capcom plant bis März 2018 einen neuen "großen Titel"!

In einem YouTube Video meinte der Spieler folgendes:

“I think Gx will be better off without me,” – “My heart was never really in (competing).”

 

Lass doch ganz einfach mithilfe von Facebook einen Kommentar bei uns da!