PlayerUnknown´s Battlegrounds – 25.000 Cheater aufgedeckt

Mit dem großen Erfolg von PlayerUnknown´s Battlegrounds kommen auch die Cheater. Und das wissen Hersteller und Entwickler bereits ganz genau! Denn in den ersten drei Monaten wurden bereits über 25.000 Cheater aufgedeckt.


 

 

Gestern hab ich noch darüber berichtet, was PlayerUnknown´s Battlegrounds für einen großen Erfolg auf Steam erziehlt hat. Über diesen Erfolg können sich zwar Hersteller und Entwickler freuen, dafür aber kommt wieder mehr als genug Arbeit auf diese zu.

Denn hin und wieder kommen Spieler bzw. Cheater auf blöde Gedanken und verderben den anderen Spielern den Spielspaß!

 

Wie immer setzen die Betrüger bei solchen Spielen eher auf altbekannte Cheats, wie z.B. den Aimbot, mit dem du einen Gegner Automatisch anvisieren kannst und oder die kritischen Trefferbereiche am Gegner deutlich markiert werden. Aber auch der Wallhack, mit welchem du Spieler sogar hinter Wänden ordentlich sehen kannst.

Das schlimme daran war, dass sich laut Kotaku das ganze sogar noch kombinieren ließ, wodurch eine unbezwingbare Ein-Mann-Armee in PlayerUnknown´s Battlegrounds entstand.

Lese auch >>  Speedrunner: Prey in nur 20 Minuten durchgespielt!

 

Wie man sich bestimmt denken kann, macht das Spielen mit solchen Betrügern keinen Spaß, weshalb Cheater mit einer permanenten Sperre ihres Nutzerkontos rechnen müssen. Aber, damit die Unfairen Spieler auch gefunden werden, kommt Als Anti-Cheat-Software BattlEye zum Einsatz.

BattlyEye scannt automatisch und dynamisch den Verlauf der aktuellen Spielpartie auf Unregelmäßigkeiten, die anschließend den Entwicklern übermittelt werden. Sollte es dann tatsächlich so sein, dass ein Cheater in einer Runde ist, können sofort Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Darunter ist eben auch der berühmte Bannhammer.

 

Obwohl die Zahl 25.000 verdammt groß ist, scheint diese bei über vier Millionen verkauften Exemplaren von PlayerUnknown´s Battlegrounds, nur ein sehr kleiner Bruchteil zu sein. Das stimmt aber auch, denn aus einschlägigen Foren gehen hervor, dass so mancher Betrüger noch immer unter den Fairen PlayerUnkown´s Battlegrounds Spielern ist. Jedoch versprechen die Entwickler weiterhin Maßnahmen gegen diese einzuleiten.

Lese auch >>  Final Fantasy 7 - Remake: Wir dürfen noch lange warten

 

 

____

Du möchtest keine News mehr von mir verpassen? – Dann folge mir auf FacebookTwitter oder trete dem Discord-Server bei!

Gefällt dir? - Teile es!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on RedditPin on PinterestEmail this to someoneShare on TumblrShare on VKShare on Yummly

Schreibe einen Kommentar